7 tolle Gesundheitsvorteile von Gurken

  1. Cholesterin

Hier kommen zwei schwierige Worte: Fytosterole  oder pflanzliche Sterole. Die beiden Stoffe sorgen dafür, dass Gurke einen Cholesterin senkenden Effekt besitzt. Die Werte des schlechten Cholesterins im Blut werden mit Hilfe dieser Stoffe verbessert.

  1. Aufputschend

Wusstest du, dass Gurke einen Stoff enthält, der der Bauchspeicheldrüse hilft, Insulin zu produzieren? Auf diese Weise bleibt der Blutzuckerspiegel schön konstant und leidet man weniger unter Energietiefs. Kannst du auch ab und zu eine Energiespritze vertragen? Dan kann dir das Gurkenessen dabei helfen. Denn außer dem Insulin-Boost, sorgen zudem die hohen Vitamin-B Gehalte in der Gurke für extra Energie.

  1. Regelmäßiger Stuhlgang

Gurken sind reich an Ballaststoffen, Kalium, Magnesium und Wasser. Diese 4 Komponenten sorgen für einen guten Verdauungsprozess. Sie helfen zudem gegen Sodbrennen und einen Blähbauch. Dazu muss man aber auch die Schale der Gurke essen, denn in der stecken die besten Stoffe.

  1. Schlechter Atem

Leidest du unter schlechtem Atem? Drücke dann eine Gurkenscheibe für etwa 30 Sekunden mit der Zunge gegen deinen Gaumen. Mit diesem Trick kann man sehr schnell schlechten Atem loswerden. Dies gelingt, weil die Fotochemikalien in der Gurke die Bakterien im Mund, die den schlechten Atem verursachen, abtöten.

Artikel zum Thema