Heute Nacht herrlich schlafen? Dann iss dies, bevor du zu Bett gehst.

Du hast gerade zum 4. Mal auf deinen Wecker geschaut, Schäfchen gezählt, dir bereits ausgedacht, was du morgen anziehen wirst und was du zum Essen machen wirst, dein Kissen hast du auch schon dreimal umgedreht aber der Schlaf will sich einfach nicht einstellen. Deine Frustration wird immer größer, denn in 4 Stunden musst du schon wieder aus den Federn! Hilfe, was mach ich jetzt?!

Kommt dir das bekannt vor? Hast du auch manchmal Probleme beim Einschlafen? Dann kann es sehr gut sein, dass deine Essgewohnheiten die Schuld hierfür tragen. Nur wenige Menschen sind sich der Tatsache bewusst, dass ihre Nahrung sehr viele Dinge beeinflusst. Der Schlaf ist eines dieser Dinge. Wenn man das Richtige isst, kann dies einen sehr positiven Einfluss auf den Schlaf haben.

Die Essgewohnheiten haben sehr großen Einfluss auf die Nachtruhe. Gutes Schlafen wird vom Gehirn gesteuert, dies wird über unterschiedliche Hormone geregelt. Diese Hormone benötigen ihrerseits gute Aufbaustoffe, und diese nimmt man zu sich, indem man bestimmte Dinge isst oder andere eben besser nicht isst! Einige Nahrungsmittel wirken Schlaf stimulierend. Sie enthalten Stoffe, die die Schlafhormone aktivieren, wodurch man dann gut schläft. Andere Nahrungsmittel vermindern das Gefühl der Unruhe, wodurch man ebenfalls besser schläft.

Auf der nächsten Seite geht es weiter. Klicke schnell zur nächsten Seite!